Lageregler LR3

Hochauflösende und extra schnelle Version

Jedes einigermaßen schnelle Modell-Uboot braucht zumindest einen Lageregler um seine Unterwasserfahrt zu stabilisieren.

Warum? Steht hier!
Den kleinsten Lageregler nennen wir wegen seiner Größe auch Lageregel–Briefmarke.
Mit 35x21x5mm hat er tatsächlich die Größe einer Standart-Briefmarke, er ist nur etwas zu dick und die Gummierung fehlt.
Er stabilisiert ohne großen Einstellaufwand jede Größe von Uboot, vom Mini-Uboot bis zum Riesen.



Universalstecker (=Gr/MPX-uni/Fut)
Neuer Preis: € 50,-



Die Verstärkung ist feinfühlig in einem großen Bereich einstellbar. Die Horizontale kann (durch kurzfristiges drehen des Poti auf Linksanschlag) abgespeichert werden. Ein Umpolen geschieht durch >10s auf Linksanschlag.

Dynamische Abschaltung: Bei mehr als halbem Ausschlag des Steuerknüppels reduziert der Regler zunehmend seine Wirkung, bei Hartlage ist er abgeschaltet. Dadurch hat der Steuermann immer die volle Kontrolle, ohne nach einem Abschaltknopf suchen zu müssen.

Mehr Einstellmöglichkeiten würden das Konzept des einfach zu bedienenden Reglers sprengen. In dem Fall ist der LTR6 zu empfehlen.
 DELPHIN mit 2 Lageregelbriefmarken

Der LR3 lässt sich auch für viele Stabilisierungsaufgaben ausserhalb von Ubooten einsetzen: Rohrlagestabisierung bei Panzern, Ballastverschiebung bei Segelbooten, Horizontalausrichtung bei Baumaschinen, und so weiter.

Dabei wird eine Zusatzfunktion benötigt, damit der angeschlossene Servo überhaupt folgen kann, beziehungsweise seine Stromaufnahme in Grenzen bleibt: Der Tiefpassfilter hält die schnellen Bewegungen ab und läßt den Regler nur auf dauerhafte Schräglagen reagieren.

Der Filter ist in der Standartversion enthalten und kann ohne Programmiergerät aktiviert und in der Stärke verändert werden.

 

technische Daten
 Gerätetyp: Vorschaltbaustein für Servo, Stromversorgung aus Empfängerakku, Sensor und Mikroprozessor intern
 Abmessungen: 35x21x5, gefrästes Gehäuse
1 Befestigungsschraube M3
 Gewicht: 5,3 g
 Betriebsspannung: sicher 3,5 - 9,0 V
möglich 2,0 - 14 V
 Stromverbrauch: 1 mA Leerlauf
Impulse benutzt 1,0...2,0 ms
möglich 0,8...2,5 ms
Wiederholrate 12...32ms
paßt an alle Anlagen
Auflösung 1000 Schritte = 10 bit
Winkelauflösung 1/60° = 1 Bogenminute

LRD doppelter Lageregler

Bei Ubooten mit X-Ruder gab es immer Probleme beim Einsatz des Lagereglers. Häufige Inkompatibilitäten mit dem erforderlichen Mischer ließen viele Modellbauer von derartigen Ubooten zurückschrecken.
Die zweikanalige Version der Lageregel-briefmarke arbeitet problemlos mit einem senderseitigen Mischer zusammen, wie er in Computersendern Standart ist. Aber auch ein empfängerseitiger Mischer (vor dem Lageregler) arbeitet problemlos.
Besonders geeignet ist der LRD für robbes Klasse 212 Uboot.

Wird nur auf Bestellung gefertigt. Preis: € 85,-

LRD = Lageregler Doppelt
 Heck mit X-Ruder

 

technische Daten
 Gerätetyp: Vorschaltbaustein für Servo, Stromversorgung aus Empfängerakku, Sensor und Mikroprozessor intern
 Abmessungen: 30x31x8, gefrästes Gehäuse
1 Befestigungsschraube M3
 Gewicht: 9 g
 Betriebsspannung: sicher 3,5 - 8,0 V
möglich 2,0 - 12 V
 Stromverbrauch: 1,5 mA Leerlauf
Impulse 0,9...2,2ms
Wiederholrate 12...32ms
paßt an alle Anlagen


eine Linie
Modell-Uboot-Spezialitaeten
Alle Preise sind inklusive MWSt., zuzüglich Versandkosten

zur Homepagezum InhaltsverzeichnissAnschriftNavigationsleiste
Adresse Inhaltsverz. Home URL