Klasse 202

"Friedrich Schürer"

 
Modell und Foto von Paul Hoffmann Das Original war 1961 als Erprobungsträger für ein neues Sonarsystem konzipiert. Es ist nur 23,1 m lang und verdrängt nur 100 Tonnen. Trotz brauchbarer Fahreigenschaften führte die bei Überwasserfahrt ungeschützte Brücke und der sehr enge Innenraum bereits nach einem Jahr zur Außerdienststellung und Verschrottung. Diese Fehlentwicklung hat den Steuerzahler damals 30 Millionen DM gekostet.
Das Modell im Maßstab 1:32 ist mit 722 mm Länge und 4 kg Gewicht ausgesprochen handlich. Trotzdem ist der Einbau einer normalgroßen Fernsteueranlage kein Problem, da der Rumpf mit 107 mm ungewöhnlich breit ist. Beim unbemannten Modell spielen die Mängel des Originals keine Rolle und es ergiebt sich ein handliches und gut manövrierfähiges Modell.
Der GFK-Teilesatz besteht aus 3 Rumpfabschnitten und Turm aus Epoxid/Glasgewebe. Dazu kommen die Ruder, Flossen, (Duux-) Sonardom und Kortdüse aus Resin, sowie ein Satz Originalpläne.
Empfohlene Ausrüstung: Ballasttank 200 ml (gekürzter Kolbentank oder Schlauchpumpensystem), Akku 9,6V 2,8Ah, Motor ca. 5-20 W für 4,2 km/h maßstabsgetreue Geschwindigkeit.

 

Preis

Bauteile wie abgebildet: € 195,-

    Verfügbares Zubehör:
  • passender Bajonettverschlußring (Maß wie robbe-Uboote, lässt sich anpassen) € 75,-
  • Motoreinheit 500 (mit Motor Scale600/4000 und angepasstem Spant) € 45,50
  • Servoeinbaurahmen € 7,50
  • Ballastsystem Gummisack-Schlauchpumpe € 127,50 oder
  • Kolbentank 500ml EA 6V(muß gekürzt werden) € 152,16     plus Ballasttanksteuerrung € 44,-

 

Die Einzelteile des GfK-Satzes:

(Klicken für Großansicht)

eine Linie
Modell-Uboot-Spezialitaeten
Alle Preise sind inklusive MWSt., zuzüglich Versandkosten

zur Homepagezum InhaltsverzeichnissAnschriftNavigationsleiste
Adresse Inhaltsverz. Home URL